Spaghetti Bolognese

Heute kochen wir mal leckere Spaghetti

Materialiste:

- Fimo in rot, weiß, gelb, braun und grün

- Fimo Liquid

- Cutter

- Knoblauchpresse

- Kleines Gefäß zum Anmischen der Soße

- getrocknete Kräuter

- Holzstab zum Umrühren

- Teller in 1:12

- evtl. Fimostange Tomate zur Verzierung

- Backpapier

- Klarlack

- evtl. Muskatreibe für den Parmesan

Zuerst legen wir unseren Arbeitsplatz mit Backpapier aus, damit das Fimo nicht irgendwo festkleben bleibt. Für den Nudelteig mischen wir weißes Fimo mit einer Spur gelb und braun, bis wir den richtigen Farbton erreicht haben. Nun das Fimo in die Knoblauchpresse geben und die feinen Nudelstränge mit dem Cutter abschneiden. Man kann natürlich die Nudeln auch einfach per Hand rollen. Fertige Nudeln auf dem Teller arrangieren. Für die Pastasoße etwas rotes Fimo kleinhacken und mit Fimo Liquid in ein kleines Schälchen geben und gut verrühren. Für das Hackfleisch etwas braunes Fimo durch die Knoblauchpresse jagen, feinhacken und unter die Soße mischen. 

Nun etwas Hackfleischsoße auf die Spaghetti geben, getrocknete Kräuter klein reiben und darüber streuen.

Zum Schluss je nach Geschack noch mit etwas Parmesan, Tomatenscheiben und Basilkumbätter dekorieren. Parmesan macht man einfach aus einem fertig gebackenen hellgelben Stück Fimo, welches man mit einer kleinen Muskatreibe fein reibt. Nach dem Backen noch mit etwas Klarlack darübergehen, damit die Soße einen schönen Glanz bekommt.

Viel Spaß beim Nachbasteln !

Nach oben