Workshop Blumen

Rosen

 

Materialiste:

  • dünner, grüner Blumendraht (Papier)
  • Holz-oder Bastelleim
  • Moosgummi-Unterlage
  • Prägestift
  • Blumenstanzer (siehe Bild)
  • Nadel
  • kleine Perlen
  • verschiedenes Papier für die Rosen (Tonpapier, Seidenpapier oder Kreppapier)
  • Drahtschneider oder Schere

Zuerst die Blumen und Blätter ausstanzen, evtl. noch etwas nachcolorieren und prägen. Mit einer Nadel Löcher in die Blütenmitte machen.

Drahtstücke zurecht schneiden, mit Leim eine kleine Perle aufkleben und gut trocknen lassen.

Nun geweils 5 Blütenblätter nacheinander auf den Draht auffädeln und festkleben. Dabei die Blütenblätter schon etwas in Form bringen.

Als Letztes folgen der Blütenkelch und Rosenblätter (für die Blätter gibt es auch noch einen etwas größeren Stanzer, welchen ich leider nicht hatte).

Alles gut trocknen lassen, dann noch etwas in die Form zupfen und evtl. mit Farbe noch etwas Akzente setzen. Perle kann man nach Wunsch auch einfärben.

Für Straüße einfach noch ein paar verschiedene Blätter machen.

Nach oben


nPage.de-Seiten: christianesfotowelt.npage.de | Pudel von der Voßheide